Aktuelles

PhV S-H: Vorrang der Lehrkräfte aller Schularten beim Thema „Impfen“!

Jens Finger: Rückkehr zum Präsenzunterricht setzt zügige Corona-Impfung voraus!

Der Philologenverband Schleswig-Holstein begrüßt die Einbeziehung der Lehrkräfte im Lande bei der Corona-Impfung. „Die hier von der Ministerpräsidentenkonferenz im Einklang mit der Bundesregierung getroffene Entscheidung ist richtig und sie liegt im Interesse aller Lehrenden und Lernenden an unseren Schulen“, erklärte der Vorsitzende des P h v, Jens Finger.

Finger verknüpfte die Anerkennung seines Verbandes für die Einbeziehung der Lehrerinnen und Lehrer aber gleichzeitig mit der Forderung nach Gleichbehandlung aller Schularten: „Die Priorisierung der Grundschullehrkräfte mag kurzfristig wegen der frühen und kompletten Öffnung der Grundschule richtig sein, die Impfangebote müssen aber umgehend, d. h. schnellstmöglich auf alle Lehrkräfte der anderen Schularten (Gymnasien, Gemeinschaftsschulen, berufliche Schulen) ausgeweitet werden, da auch dort der Präsenzunterricht entweder schon (in den Abschlussklassen) stattfindet oder voraussichtlich in Kürze wieder aufgenommen wird“, so Finger.

Der Rückgang der Infektionen in den meisten Kreisen und kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins sei erfreulich, doch blieben große Unsicherheiten in Bezug auf die Verbreitung der mutierten Virusvarianten. „Deswegen ist der Gesundheitsschutz (medizinische Masken, Lüftungen) nach wie vor der wichtigste Grundsatz“, ergänzte Finger.

Nach oben