Startseite|Tarifergebnis 2019: Realeinkommen der Gymnasiallehrkräfte steigt

Aktuelles

Tarifergebnis 2019: Realeinkommen der Gymnasiallehrkräfte steigt

Obwohl insgesamt der Abschluss der Einkommensrunde 2019 aus Sicht der Gymnasiallehrkräfte positiv zu bewerten ist, hatte es bis zuletzt ausgesehen, dass aufgrund der Blockadehaltung der Arbeitgeberseite die Einkommensrunde 2019 für die Beschäftigten der Länder, außer Hessen, scheitern könnte. Es scheint mittlerweile ein Ritual der Tarifgemeinschaft der Länder zu sein, dass zu den ersten zwei Terminen keine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Forderungen der Arbeitnehmerseite gibt. Erst zum letzten geplanten Termin, wurde konkret auf die Forderungen der Arbeitnehmerseite eingegangen.

Die Besonderheit der diesjährigen Tarifrunde war außerdem, dass die Arbeitgeber auf die Forderungen der Gewerkschaft mit Gegenforderungen reagierten. Wertschätzung der Arbeit des öffentlichen Dienstes der Länder sieht anders aus. Ohne das Engagement unserer Mitglieder in den Landesverbänden bei den Aktionen des dbb beamtenbund und tarifunion im Vorfeld der Verhandlungsrunden wäre das nachstehende Ergebnis nicht möglich gewesen. Bedanken möchten wir uns auch bei den vielen verbeamteten Gymnasiallehrkräften, die in ihrer Freizeit die Aktionen unserer tarifbeschäftigten Mitglieder in vielen Landesverbänden zahlreich unterstützt haben.

Den vollständigen Text aus Profil 4/2019 finden Sie hier.

Nach oben