Über Presse DPhV

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Presse DPhV, 32 Blog Beiträge geschrieben.

Berliner Universität soll auf Anweisung der Senatsverwaltung das Niveau des Lehramtsstudiums senken

Nach dem Motto: „Not macht erfinderisch!“ will die Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft und Forschung die geltende Kunsthochschulzulassungsverordnung von 2011 für die künstlerischen Lehramtsstudiengänge (Kunst, Musik, Theater) außer Kraft setzen.

Herausforderung Globalisierung und Internationalisierung für das Gymnasium?

Die diesjährige Tagung des wissenschaftlichen Beirates des Deutschen Philologenverbandes fand am 11. und 12. Oktober in Düsseldorf statt.

Von |2020-09-15T14:48:16+02:001. Dezember 2019|Wissenschaftlicher Beirat|

Tarifabschluss 2019: Die Umsetzung der Tarifeinigung erfolgt jetzt!

Viele von Ihnen haben sich gefragt, weshalb die Erhöhung der Entgelte, die als Ergebnis der Tarifrunde für die Beschäftigten der Länder am 2. März in Potsdam beschlossen wurden, erst jetzt gezahlt wurde.

Von |2020-09-17T09:53:48+02:001. Oktober 2019|Tarifkommission|

Tarifergebnis 2019: Realeinkommen der Gymnasiallehrkräfte steigt

Obwohl insgesamt der Abschluss der Einkommensrunde aus Sicht der Gymnasiallehrkräfte positiv zu bewerten ist, hatte es bis zuletzt ausgesehen, dass aufgrund der Blockadehaltung der Arbeitgeberseite die Einkommensrunde 2019 für die Beschäftigten der Länder, außer Hessen, scheitern könnte.

Von |2020-09-18T12:38:45+02:001. April 2019|Tarifkommission|

Studien- und/oder Berufsorientierung? Das Gymnasium im Spannungsfeld von allgemeiner und beruflicher Bildung

Im Oktober 2018 tagte der Wissenschaftliche Beirat des DPhV in Göttingen. In diesem Jahr nahm das Gremium die Studien- und Berufsorientierung in den Fokus und erörterte die Unterschiede zwischen allgemeiner und beruflicher Bildung.

Von |2020-09-24T13:06:04+02:001. Dezember 2018|Wissenschaftlicher Beirat|

Quer- und Seiteneinsteigerprogramme der Bundesländer auf das notwendige Maß begrenzen

Neben den Berichten aus den 16 Bundesländern standen auch dieses Mal wieder einige Positionspapiere des BRA zur Verabschiedung auf der Tagesordnung.

Von |2020-09-24T13:08:43+02:001. Oktober 2018|Berufspolitik|

Beamtenstatus für Lehrkräfte unabdingbar Änderungen im Rentenrecht unüberschaubar

Der Beamtenstatus ist für Lehrkräfte unabdingbar. Dies unterstrich der Vorsitzende des berufspolitischen Ausschusses des Deutschen Philologenverbandes Rainer Starke auf der gemeinsamen Märztagung der „Berufspolitiker“ des DPhV aus den einzelnen Ländern sowie der Arbeitsgemeinschaft der Hauptpersonalräte auf ihrer jährlichen Frühjahrstagung in Königswinter.  

Von |2020-09-24T13:28:16+02:001. Mai 2017|Berufspolitik|

An die Mitglieder in den Landesverbänden des Deutschen Philologenverbandes

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, die Arbeitgeber der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) haben auch in der zweiten Verhandlungsrunde zur Einkommensrunde 2017 gezeigt, dass sie nicht bereit sind, substantiell auf die berechtigten Forderungen des dbb beamtenbund und tarifunion, unseres gewerkschaftlichen Dachverbandes, einzugehen.

Von |2020-09-22T11:43:07+02:001. Januar 2017|Tarifkommission|

Einkommensrunde 2017

Die Bundestarifkommission des dbb beamtenbund und tarifunion hat nunmehr in ihrer Sitzung am 14. Dezember 2016 die Ziele für die Einkommensrunde 2017 für die Beschäftigten aller Bundesländer beschlossen. Dabei mussten die Anliegen der Lehrkräfte mit denen aller Angestellten des Öffentlichen Dienstes im gesamten Bundesgebiet abgestimmt werden.

Von |2020-09-23T09:45:01+02:001. Dezember 2016|Tarifkommission|
Nach oben