Aktuelles vom DPhV und den Landesverbänden

Willkommen im Blog des DPhV. Auf dieser Seite finden Sie alle Neuigkeiten verschiedener Themen des Verbandes sowie die aktuellen Pressemeldungen der Landesverbände.

Themen

Thema wählen:

Positionspapiere 2018

Dienstvereinbarung im Kontext der Digitalisierung der Schule und Position zu Quer- und Seiteneinsteigern als Gymnasiallehrkräfte

Weiterlesen »

Gesundheitssystem vor dem Kollaps?

Es hört sich doch gut an: Alle zahlen in eine einheitliche Krankenversicherung ein und die Probleme der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind in Form einer Versicherung für alle – der Bürgerversicherung – gelöst.

Weiterlesen »

Positionspapiere 2018

Dienstvereinbarung im Kontext der Digitalisierung der Schule und Position zu Quer- und Seiteneinsteigern als Gymnasiallehrkräfte

Weiterlesen »

Gesundheitssystem vor dem Kollaps?

Es hört sich doch gut an: Alle zahlen in eine einheitliche Krankenversicherung ein und die Probleme der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sind in Form einer Versicherung für alle – der Bürgerversicherung – gelöst.

Weiterlesen »

Aus den Ländern

Land wählen:

TPhV: Das schaffen wir Lehrkräfte nicht allein!

“Lernlücken diagnostizieren, Förderpläne erstellen und Maßnahmen durchführen zum Schließen der Lernrückstände bei den Schülerinnen und Schülern – das können wir Lehrkräfte unmöglich allein leisten!“, so Heike Schimke, Vorsitzende des Thüringer Philologenverbandes.

Weiterlesen »

PhV BW-Vorschläge zur Bewältigung der Corona-Lernzeitverluste

„Den Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, ihre coronabedingten Lernlücken aufzuarbeiten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Hierzu ist eine Strategie, ein klug durchdachter Stufenplan nötig. Kurzfristige Improvisationen wie die ´Lernbrücken´ können keinen wesentlichen Beitrag zur Lösung liefern“, so der Landesvorsitzende des Philologenverbands Baden-Württemberg, Ralf Scholl.

Weiterlesen »

Zur Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht durch das Bildungsministerium: PhV R-P mahnt weiterhin zur Vorsicht

Momentan sinken die Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz und ganz Deutschland. Nach langen Monaten des Fern- und Wechselunterrichts kehrt Rheinland-Pfalz zu einer gewissen Normalität an den Schulen zurück. Allerdings, so die Überschrift des aktuellsten NDR-Info-Podcasts vom 15.06.2021, produziert mit der Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek: „Es ist noch nicht vorbei“.

Weiterlesen »

Langjährige Forderung des bpv endlich umgesetzt: Neuer Ministerialbeauftragter für München

Michael Schwägerl: „Endlich bekommt München einen eigenen Ministerialbeauftragten. Mit diesem längst überfälligen Schritt wird umgesetzt, was wir schon seit Jahren gefordert haben. Die bisherige Verwaltung der oberbayerischen Gymnasien ist deutlich an die Grenzen des Leistbaren gestoßen, deswegen ist es gut, hier für Entlastung zu sorgen. Jetzt heißt es zügig die nötigen Mitarbeiterstellen zu schaffen, sodass die neue Dienststelle ihre Aufgabenfülle bewäl­tigen kann. Wir beglückwünschen Herrn OStD Gerhard Maier zu seinem neuen Amt und wünschen ihm alles Gute.“

Weiterlesen »

bpv-Umfrage offenbart überwältigende Impfbereitschaft unter Lehrkräften Schutzraum Schule braucht mehr Tempo und Entschlossenheit

Über 4600 Lehrkräfte im aktiven Schuldienst an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen haben sich am Wochenende an einer Umfrage des Philologenverbands zum Thema Covid-Impfungen beteiligt. Das Ergebnis ist bemerkenswert und widerlegt immer wieder gehörte Vorwürfe, die Zahl der Impfunwilligen bzw. -verweigerer sei unter Lehrerinnen und Lehrern besonders hoch. Insgesamt enttäuscht zeigt sich Schwägerl trotz der sehr hohen Impfquote vom Verlauf der Impfkampagne für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen.

Weiterlesen »

TPhV: Das schaffen wir Lehrkräfte nicht allein!

“Lernlücken diagnostizieren, Förderpläne erstellen und Maßnahmen durchführen zum Schließen der Lernrückstände bei den Schülerinnen und Schülern – das können wir Lehrkräfte unmöglich allein leisten!“, so Heike Schimke, Vorsitzende des Thüringer Philologenverbandes.

Weiterlesen »

PhV BW-Vorschläge zur Bewältigung der Corona-Lernzeitverluste

„Den Kindern und Jugendlichen dabei zu helfen, ihre coronabedingten Lernlücken aufzuarbeiten, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Hierzu ist eine Strategie, ein klug durchdachter Stufenplan nötig. Kurzfristige Improvisationen wie die ´Lernbrücken´ können keinen wesentlichen Beitrag zur Lösung liefern“, so der Landesvorsitzende des Philologenverbands Baden-Württemberg, Ralf Scholl.

Weiterlesen »

Zur Aufhebung der Maskenpflicht im Unterricht durch das Bildungsministerium: PhV R-P mahnt weiterhin zur Vorsicht

Momentan sinken die Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz und ganz Deutschland. Nach langen Monaten des Fern- und Wechselunterrichts kehrt Rheinland-Pfalz zu einer gewissen Normalität an den Schulen zurück. Allerdings, so die Überschrift des aktuellsten NDR-Info-Podcasts vom 15.06.2021, produziert mit der Virologin Prof. Dr. Sandra Ciesek: „Es ist noch nicht vorbei“.

Weiterlesen »

Langjährige Forderung des bpv endlich umgesetzt: Neuer Ministerialbeauftragter für München

Michael Schwägerl: „Endlich bekommt München einen eigenen Ministerialbeauftragten. Mit diesem längst überfälligen Schritt wird umgesetzt, was wir schon seit Jahren gefordert haben. Die bisherige Verwaltung der oberbayerischen Gymnasien ist deutlich an die Grenzen des Leistbaren gestoßen, deswegen ist es gut, hier für Entlastung zu sorgen. Jetzt heißt es zügig die nötigen Mitarbeiterstellen zu schaffen, sodass die neue Dienststelle ihre Aufgabenfülle bewäl­tigen kann. Wir beglückwünschen Herrn OStD Gerhard Maier zu seinem neuen Amt und wünschen ihm alles Gute.“

Weiterlesen »

bpv-Umfrage offenbart überwältigende Impfbereitschaft unter Lehrkräften Schutzraum Schule braucht mehr Tempo und Entschlossenheit

Über 4600 Lehrkräfte im aktiven Schuldienst an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen haben sich am Wochenende an einer Umfrage des Philologenverbands zum Thema Covid-Impfungen beteiligt. Das Ergebnis ist bemerkenswert und widerlegt immer wieder gehörte Vorwürfe, die Zahl der Impfunwilligen bzw. -verweigerer sei unter Lehrerinnen und Lehrern besonders hoch. Insgesamt enttäuscht zeigt sich Schwägerl trotz der sehr hohen Impfquote vom Verlauf der Impfkampagne für Lehrkräfte an weiterführenden Schulen.

Weiterlesen »