Aktuelles

PhV BW: „Bravo, Frau Schopper! – Jetzt müssen Sie Ihr Versprechen, die Junglehrer im nächsten Sommer durchgehend zu bezahlen, nur noch einlösen!“

Der Vorsitzende des Philologenverbands Baden-Württemberg (PhV BW), Ralf Scholl, begrüßt die Zusage von Kultusministerin Schopper, die fertigen Referendare, die eine Einstellungszusage erhalten, im nächsten Sommer durchgängig zu bezahlen: „An der Einlösung dieses Versprechens werden Sie im nächsten Jahr gemessen, Frau Ministerin! Dass jetzt endlich auch in Baden-Württemberg (wie in allen anderen Bundesländern) die Junglehrer schon zum offiziellen Schuljahresbeginn am 1. August eingestellt werden sollen, ist längst überfällig. Es verhindert zudem, dass Junglehrer in andere Bundesländer abwandern, weil sie in Baden-Württemberg sechs Wochen lang nur Hartz-IV beziehen können. Insofern ist eine solche Maßnahme auch ein wichtiger Schritt zu einer besseren Lehrerversorgung in Baden-Württemberg.“

Nach oben