Aktuelles

bpv: Statement zum Ausbau der Lehrerreserve

„Ein weiterer, richtiger Schritt zur Verbesserung der Personalsituation an den bayerischen Schulen“, kommentiert Michael Schwägerl, der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes (bpv), die heutige Ankündigung des Kultusministeriums, die Lehrerreserve auszubauen. „Der Ausbau der Lehrerreserve eröffnet zusätzliche Einstellungschancen für unsere jungen Lehrkräfte und ist langfristig die einzig nachhaltige Strategie, kurzfristige Bedarfsschwankungen an Schulen aufzufangen. Das gilt nicht nur in der aktuellen Corona-Situation, sondern generell bei Krankheitsfällen, Schwangerschaften und auch bei Lehrermangel auf dem Arbeitsmarkt. Mit Blick auf den Personalbedarf durch das hochwachsende neue G9 im Jahr 2025 erneuern wir unseren Appell: Weiter so! Jetzt ist die Zeit, gut ausgebildete Lehrkräfte vorausschauend auf Planstellen zu bringen.“

Nach oben