Aktuelles

SPhV: Informatik als Pflichtfach ist ein Schritt in die richtige Richtung

Als „Schritt in die richtige Richtung“ bezeichnet der Saarländische Philologenverband (SPhV) das Vorhaben der Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot, Informatik als Pflichtfach im Unterricht zu verankern. Der SPhV plädiert dabei für eine ganzheitliche Sicht: „Gegenwart und Zukunft unserer Schüler sind nicht nur von Digitalisierung geprägt, sondern untrennbar damit verbunden sind auch die Aspekte Globalisierung und Nachhaltigkeit. Deshalb haben wir mit Gymnasium Plus ein Konzept entwickelt, das die Fächer Informatik und Mehrsprachigkeit sowie den Aspekt der Nachhaltigkeit grundständig am Gymnasium verankert“, erklärte Marcus Hahn, der Vorsitzende des SPhV.

Der SPhV warnt davor, die Ressourcenfrage zu unterschätzen. „Mit halbherzigen Lösungen werden wir der Verantwortung, unsere Schüler auf eine verantwortungsvolle Rolle in der Welt von morgen vorzubereiten, nicht gerecht“, so Marcus Hahn weiter. Deshalb fordert der SPhV für die Weiterentwicklung des saarländischen Gymnasiums zu einem Gymnasium Plus unter anderem ein zusätzliches Lernjahr.

Nach oben