Startseite|Saarländischer Philologenverband lobt Landtagsabgeordnete

Aktuelles

Saarländischer Philologenverband lobt Landtagsabgeordnete

Äußerst zufrieden zeigte sich der Saarländische Philologenverband (SPhV) mit dem Verlauf der Debatte über das Gymnasium am Mittwoch dieser Woche. „Das Parlament hat in seiner Debatte den ersten wichtigen Schritt vollzogen, in dem es den Fokus weg von rein strukturellen Fragen hin auf die inhaltliche Weiterentwicklung des Gymnasiums gerückt hat. Diese Weiterentwicklung, die wir Gymnasium Plus nennen, ist dringend erforderlich“, so Marcus Hahn, der Vorsitzende des SPhV.

Als „ausgesprochen erfreulich“ bewertet der SPhV, dass auch halbherzige Notlösungen im Laufe der Parlamentsdebatte völlig an den Rand gerutscht sind.  Aus Sicht des SPhV haben die Abgeordneten mit ihrer lebendigen Debatte die bildungspolitische Kompetenz und Differenzierungsfähigkeit des Parlaments eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Mit Optimismus blickt der Verband auch in die Zukunft der Debatte über die Weiterentwicklung des Gymnasiums zu Gymnasium Plus. Die Koalitionsfraktionen von CDU und SPD haben den Wunsch nach detaillierten Konzepten für die Zukunft des Gymnasiums geäußert. „Wir im Philologenverband greifen diesen Wunsch gerne auf und werden in den kommenden Wochen gemeinsam mit den Lehrkräften und mit externen Fachleuten Detailkonzepte für den Profilbereich „Mehrsprachigkeit und Informatik“ und für die neue Mittelstufe in Gymnasium Plus erarbeiten“, so Marcus Hahn weiter.

Nach oben