Aktuelles

Beamtenstatus für Lehrkräfte unabdingbar Änderungen im Rentenrecht unüberschaubar

Der Beamtenstatus ist für Lehrkräfte unabdingbar. Dies unterstrich der Vorsitzende des berufspolitischen Ausschusses des Deutschen Philologenverbandes Rainer Starke auf der gemeinsamen Märztagung der „Berufspolitiker“ des DPhV aus den einzelnen Ländern sowie der Arbeitsgemeinschaft der Hauptpersonalräte auf ihrer jährlichen Frühjahrstagung in Königswinter.

Zugleich beklagte Steffen Pabst, der im DPhV für das Tarifrecht zuständig ist, dass das Rentenrecht immer unüberschaubarer werde. Einen zentralen Schwerpunkt auf der Tagung bildete die Erstellung einer Beamtenrechtsbroschüre, die insbesondere jungen Gymnasiallehrkräften Informationen zum Beamtenrecht geben soll. Mit dieser Broschüre sendet der DPhV ein Signal für den Erhalt des Beamtenstatus für Lehrerinnen und Lehrer in den Ländern aus.

Lesen Sie den vollständigen Beitrag über den Beamtenstatus und das Rentenrecht aus Profil 05/2017 hier.

Nach oben